Unternehmen: Beratung für mehr Wirksamkeit

Abgesehen von der Unternehmensstrategie, die eine Organisation verfolgt, sind der Vertrieb und die Führung die Achilles-Ferse in jedem Unternehmen. Nicht nur im dentalen Bereich. In beiden Feldern stehen der Mensch, seine Werte und seine Motivation im Fokus der Betrachtung. Kommt es hier zu Effizienzverlust, hat das schnell Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen.

Es gibt viele Definitionen für Führung. Kurz gefasst, bedeutet für mich Unternehmensführung, mehr am Unternehmen und weniger im Unternehmen zu arbeiten.

Als Teil der Unternehmensführung ist die Mitarbeiterführung eines meiner Kernthemen, dem ich mich seit vielen Jahren mit Leidenschaft widmen.

Meine Erkenntnis: Ich kann Organisationen nur entwickeln, wenn ich die Menschen darin entwickle.

Kontakt aufnehmen


"Was macht eine gute Führungskraft aus? Wenn sie andere zu ungewöhnlichen Leistungen veranlasst."

(Christine Moser-Feldhege nach Cyril Northcote Parkison)

In vielen Fällen entwachsen Führungskräfte aus ihrer exzellenten Tätigkeit. Ganz nach dem „Peter-Prinzip“, das besagt, dass exzellente Fachspezialisten so lange befördert werden, bis sie auf einer Position angelangt sind, für die sie (noch) nicht die richtigen Kompetenzen mitbringen.  Vorher noch Spezialist für ein Fachgebiet und plötzlich Teamleiter, Abteilungsleiter oder Standortleiter. Doch eine der Kernanforderungen auf Führungspositionen ist der Umgang und das Führen von Menschen. Dabei fehlt es meiner Beobachtung nach am häufigsten an Kommunikations- oder Umsetzungs-Kompetenzen.

In diesen Fällen trainiere und coache ich die (neuen) Führungskräfte direkt im Job (Training-on-the-Job).

Dabei begleite ich Führungskräfte in ihrem Alltag und gebe zielgerichtet Feedback. Was hätte besser laufen können? Wie war die Reaktion des Mitarbeiters? Welche Vorgehensweise wäre hilfreicher gewesen? So gelingt zielgerichtete Weiterentwicklung auf den Punkt genau.

Basis für Ihren individuellen Führungsstil sind Ihre Werte. Sie bestimmen Ihre Motivation und Ihr nach außen sichtbares Handeln und nicht zuletzt Ihre Entscheidungsfindung.

Studien belegen, dass Unternehmen, in denen eine positiv gelebte Führungs- und Unternehmenskultur herrscht, im Vergleich zu anderen Unternehmen bessere Betriebsergebnisse haben. Klar definierte Kernwerte, an denen sich alle Mitarbeiter im Labor orientieren und wiederfinden, senken die Fluktuation und den Krankenstand. Und steigern das Mitarbeiterengagement und die Motivation. Kultur ist das, was gelebt und erlebt wird. Unternehmenskultur entwickelt sich so oder so durch die Führungskräfte in dieser Organisation. Sie haben es in der Hand, ob Sie diese Kultur gezielt steuern und formen.

Was bringt Ihnen das?

Mit einer klaren Orientierung agieren Sie und Ihr Team im gemeinsamen Interesse auf ein klar kommuniziertes Ziel hin. Durch die Verständigung und Verpflichtung zu den Kernwerten finden sich die Teammitglieder in der Unternehmenskultur wieder und leben sie aus Überzeugung. Das bringt Ihnen engagierte Mitarbeiter, die Ihre Energie darauf verwenden, am gemeinsamen Ziel zu arbeiten und dann übeaus hohes Engagement vorweisen.  Daraus entsteht eine kreative Arbeitsatmosphäre, der Workflow wird effektiver und effizienter mit dem Ergebnis zufriedener Mitarbeiter und darüber hinaus auch zufriedeneren Kunden.

Beratertag

Inhalte und Ergebnisse

Über ein Werteassessment (Fragebogen) erfassen wir Ihre persönlichen Werte, Ihre aktuellen erlebten Führungs- und Laborwerte und die gewünschten kulturellen Werte. Danach können auch die Werte des Führungsteams oder des gesamten Laborteams gemessen werden, so dass wir in einer Analyse die größten Reibungsverluste erkennen. Der Start für diesen Transformationsprozess sind erste Maßnahmenpläne. Diese legen klar fest, was Sie tun müssen, um Ihren Führungs- und Laboralltag effizienter zu gestalten. Aber auch um die Mitarbeiter effektiver zu führen und den Energieverlust so gering wie möglich zu halten.

Kontakt aufnehmen


Potentiale und Energien der Teams nutzen

Ohne klare, wertebasierte und zielorientierte Führung entfalten auch die besten Teams nur einen Bruchteil ihres wahren Potentials und viele Energie geht verloren. Das Engagement der Mitarbeiter ist die eine Größe, die das Ausmaß der emotionalen und intellektuellen Beteiligung von Mitarbeitern an einer Organisation wiederspiegelt. Eine sich selbst überlassene Unternehmenskultur, unklare Zielsetzungen und fehlende Kommunikation und Orientierung zur Zusammenarbeit führen langfristig zu Konflikten und Frustration. Unausgesprochene Erwartungen, fehlende Vereinbarungen münden fast zwangsläufig in nicht erfüllte Verpflichtungen. Auf Dauer kann sich das kein Unternehmen leisten. Das schmälert nicht nur Ihre Rentabilität, sondern auch Ihre Autorität. Respekt und Vertrauen sind jedoch die Basis jeder erfolgreichen Führung.

Mitarbeiterführung bedeutet auch Mitarbeitermanagement. Setzen Sie Ihre Mitarbeiter bestmöglich, Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen nach ein und fördern Sie entsprechend? Das setzt eine strategische und nachhaltige Planung und eine bewusst gesteuerte Unternehmenskultur voraus. Das geht jedoch nur top-down. Sie als Führungskraft prägen di

Was bringt Ihnen das?

Klarheit, Verantwortungsübernahme, wertschätzender Umgang, offene Feedback-Kultur zwischen Mitarbeitern, Führung und Chef. Ihr Team arbeitet effektiv, stringent und eindeutig zielorientiert. Durch gelebte kulturelle Werte – also Ihre Unternehmenskultur - klare Vorgaben und verbindliche Vereinbarungen stärken Sie Ihre persönliche Autorität und Ihre Führungsposition und prägen die gesamte Arbeitsatmosphäre.

 

Beratertag

Inhalte und Ergebnisse

Neben Ihrer eigentlichen Expertise sind gerade in der Führung von Menschen viele berufsfremde Kompetenzen gefordert. Betriebswirt, Marketing-Manager, Verkäufer und Personalmanager - eine Menge Fachkenntnis ist auf einmal gefordert. Rollen und Aufgaben, auf die Sie im Studium oder Ihrer Ausbildung kaum oder gar nicht vorbereitet wurden. Diese Lücke schließt der Beratertag „Personalführung“ durch das Vermitteln zentraler Kenntnisse und Fertigkeiten des Mitarbeiter-Managements:

  • Mitarbeitergespräche planen und kommunizieren
  • Praxisziele und untergeordnete Mitarbeiterziele definieren
  • Mitarbeitergespräche führen
  • Zielvereinbarungen erstellen
  • Mitarbeitergespräche begleiten

Kontakt aufnehmen


Charisma und Kompetenz: Als Führungskraft mehr Wirkung und Klarheit gewinnen

Fachliche oder disziplinarische Führungskräfte  wie zum Beispiel Abteilungsleiter haben immer besondere Herausforderungen zu bewältigen. Das bringt allein die Position – Schnittstelle zwischen Laborleitung und Mitarbeiter*innen  - mit sich, die zum einen herausragende persönliche UND fachliche Qualitäten fordert. Es braucht Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zum Interessenausgleich. Das bedingt auf der einen Seite klare Ansagen und zeitgleich wertschätzende Kommunikation. 

Kurz: Diese Position erfordert besonders befähigte Menschen.

Wenn Sie diese besonderen Mitarbeiter unterstützen, sie befähigen, ihre Aufgaben nicht nur gut zu erfüllen, sondern auch mit einem guten Selbstmanagement ihren Arbeitsalltag zu bewältigen, haben Sie langjährige loyale Vertrauenspersonen, die Sie in Ihrer Mitarbeiter- und Laborführung unterstützt.

Was bringt Ihnen das?

Die Sicherheit, an den relevanten Schlüsselpositionen Ihres Labors auf leistungsfähige Führungskräfte zurückgreifen zu können. Das entlastet Sie bei eigenen Leitungsaufgaben und gibt Ihnen die Freiheit, am und nicht immer nur im Unternehmen zu arbeiten.

Die werteorientierte Unternehmenskultur und das positive Arbeitsklima setzen zusätzliche Energie frei – neue Teammitglieder werden nahtlos integriert und fühlen sich schneller zugehörig. Das langfristige Ergebnis ist eine harmonische leistungsfähige Unternehmenskultur, die auch Ihre Kooperationspartner und Kunden spüren.

Führungs-Coaching (auch online möglich)

Inhalte und Ergebnisse
Das Coaching eignet sich für Mitarbeiter*innen in ihrer herausfordernden Rolle als Führungskraft. Entweder als Vorbereitung auf die neue Führungsrolle oder stärkend in einer bereits bestehenden Führungsposition.

Die intensive Arbeit im Rahmen der (Online) Beratung erschließt eine Vielzahl neuer entscheidender er Erkenntnisse. Neue Handlungsmuster und Kompetenzen werden erarbeitet, um die Erfüllung der Aufgaben als Führungskraft effizienter und effektiver zu gestalten. Je nach persönlicher Ausrichtung und individueller Gestaltung des Prozesses hier einige Beispiele:

  • Klarheit über die eigene Persönlichkeitsstruktur (Persönlichkeitsarbeit mit dem DISG-Modell)
  • Effizientere Kommunikation mit unterschiedlichen Persönlichkeits-Typen
  • Stärken/Schwächen-Analyse und Ressourcen-Arbeit
  • Erkennen von eigenen Reiz-Reaktions-Mustern in Führungssituationen
  • Vom Teammitglied zur Führungskraft
  • Teamführung: Teamaufgaben formulieren und kommunizieren, neue Teammitglieder schnell integrieren, Teambuilding im kleinen Format
  • Konfliktmanagement: Konflikte im Team frühzeitig erkennen und vermeiden

Begleitend: Während des gesamtes (Online) Coaching-Prozesses stehe ich als Trainer, Coach und Berater unterstützend aktuellen Themen den Führungsalltag betreffend zur Verfügung.

Die Berechnung des Online-Führungs-Coachings erfolgt laut individuell erstelltem Angebot pauschal und nicht als Beratertag.

Kontakt aufnehmen


"Verkaufen ist keine Kunst – aber dabei verdienen!" (Sprichwort)

Kundenbetreuung und -akquise bergen eine ganze Reihe an Stolpersteinen auf dem Weg zum Erfolg. Viele Kompetenzen sind gefragt: Menschenkenntnis, typgerechte Kommunikation, Verkaufsrhetorik, Einwand- und Vorwandbehandlung und Verhandlungsgeschick sind da nur die meistgenannten. Ich begleite Vertriebsmitarbeiter direkt zum Kunden und analysiere den Verkaufsprozess mit seinen Phasen, um dann ganz gezielt Kommunikations- und Verkäuferkompetenzen zu trainieren und zu schulen. Also wie war die -Vorbereitung des Kundenbesuchs? Wie der Beziehungsaufbau? Gibt es Probleme bei der Bedarfsanalyse? Stockt der Prozess im Abschluss oder schon bei der Verhandlung? Dann heißt es nachjustieren und trainieren.

Was bringt Ihnen das?

Durch die direkte Mitreise zum Kunden erhalte ich ein 1:1 Bild des Verkaufsgeschehens. Der Verkäufer erhält am Ende des Tages nach mehreren Kundenbesuchen ein qualifiziertes Feedback, an welcher Stelle aus meiner Perspektive der größte Hebel zu mehr Verkaufserfolg liegt und was ich an diesem Tag sonst noch wahrgenommen habe. Mit diesem konkreten Ansatzpunkt können wir gezielt trainieren und nachjustieren. In einem definierten kontinuierlichen Prozess steigern wir langfristig die Begeisterung am Verkaufen und die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. So erreichen wir nachhaltig mehr Erfolg im Verkaufs- und Akquiseprozess.

Mitreisetag

Inhalte und Ergebnisse

Neben einer Analyse der Kundenbesuchs-Vor- und Nachbereitungen erhält Ihr Verkäufer oder Sie als Verkäufer ein qualifiziertes Feedback zu Ihren Kundenbesuchen. Nach einer ersten Analyse erarbeiten wir die Möglichkeiten der Weiterentwicklung und fokussieren den größten Hebel für mehr Verkaufserfolg. Ein Trainingsplan ermöglicht, selbständig daran zu arbeiten oder eine ganz gezielte punktuelle weitere Begleitung festzulegen.

Profitieren Sie hier von meiner jahrelangen Erfahrung und Expertise als Coach für Verkäufer und Führungskräfte eines global tätigen Unternehmen - spezialisiert auf Montage- und Befestigungsmaterial weltweit.

Kontakt aufnehmen


 

"Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Untereichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance." (Viktor Hugo)

Neue Projekte, eine neue Unternehmensstruktur oder neue Führung – alles, was Sie in einem Unternehmen verändern sorgt erst mal für Aufruhr. Das ist zutiefst menschlich, weil es auch fast immer bedeutet, Liebgewonnenes zu verlieren. Fast immer haben die Mitarbeiter noch kein Handlungsmuster zu den neuen Prozessen, wissen nicht, wie sie sich zu verhalten haben oder was auf sie zukommt. Das ist der Nährboden, auf dem die Unsicherheit und die Angst wächst. Und was uns Angst macht, lehnen wir verständlicherweise erst mal ab. Denn nicht alle gehören zu den Mutigen.

Es gibt viele Fehler, die Sie in diesem Prozess von vorneherein vermeiden können und auch sollten. Denn ist das Kind erst mal in den Brunnen gefallen – sprich, die Skepsis gegen die Veränderung ist da, die Blockierer schon am Werk, wird die Umsetzung ungleich schwieriger.

Die Kunst in der Vorbereitung und im Vorgehen bei beginnenden Veränderungs- und Changeprozessen liegt also darin, zunächst eine Offenheit für Neues zu schaffen, Unsicherheiten zu nehmen und den Blick auf die Möglichkeiten und Chancen zu öffnen.

Dabei spielt die Kommunikation eine tragende, wenn die DIE tragende Rolle. Damit Ihr Change- und Veränderungsprozess mit so wenig Reibungsverlust wie möglich abläuft, sollten Sie eine kluge Kommunikationsstrategie erarbeiten.

Zeitgleich gilt es, die Menschen in Ihrem Unternehmen mitzunehmen auf diese Reise der Veränderung.

Was bringt Ihnen das?

Über die Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie in Ihrem Veränderungs- und Changeprozess erhalten Sie selbst noch mehr Klarheit darüber, an welchen Stellen mögliche Fallstrikte liegen. Wir erarbeiten eine passende Strategie, wie Sie mit Bremsern und Blockierern umgehen werden. Welche Kommunikations-Plattformen und zusätzlichen Instrumenten Sie für den Prozess nutzen wollen, wie beispielsweise Workshops, gezielte Mitarbeiterentwicklung, um Kompetenzen zu schulen und damit Ängste abzubauen oder andere Veranstaltungen und Events. 

Beratertag

Inhalte und Ergebnisse

Standort- und Zielbestimmung, Fallstricke und Worst-Case-Szenarien weisen uns den Weg zu Ihrer individuellen Kommunikationsstrategie. In einer kreativen Umgebung finden wir den Raum und die Zeit, uns genau zu überlegen, welche Vorgehensweise und Kommunikationsmöglichkeiten ideal für Ihr Unternehmen sind. Am Ende des Tages haben Sie Klarheit darüber, wie Ihre Kommunikations-Strategie aussieht, wie Sie Ihre Mitarbeiter begleiten und welche Instrumente Sie zusätzlich nutzen wollen. Daraus abgeleitet erarbeiten wir einen Meilensteinplan, der die nächsten Schritte im Vorgehen festlegt, damit Ihr Changeprozess ein voller Erfolg wird.

Kontakt aufnehmen




REFERENZEN

Ihre Geduld, ihre scharfe Beobachtungsgabe und ihre Fachkompetenz in Sachen Vertrieb und Mensch haben mir in unseren Coachings die Augen geöffnet, wie verkaufen wirklich geht. Und das nach 12 Jahren im Vertrieb.

Ruhig, klar, unglaublich strukturiert. Die Zusammenarbeit war eine echte Bereicherung. Ganz herzlichen Dank dafür!

Christine ist mein Fels in der Brandung. Egal mit welcher Katastrophenmeldung man kommt: sie behält den Überblick, sortiert, fragt nach, fragt nochmal nach und plötzlich tut sich der Weg auf. Mehr als hilfreich.